Das beste Bartwuchsmittel?

Bartwuchsmittel?
Kann man damit den Bartwuchs anregen?

Bärte liegen auch im Jahr 2021 
noch immer voll im Trend.

Doch nicht jeder Mann hat das Glück einen regelmäßigen und lückenlosen Bartwuchs zu haben.

Die Lösung können Bartwuchsmittel sein, welche den Bartwuchs fördern.

Meine Erfahrung zu den verschiedensten Bartwuchsmitteln kann dir viel Zeit und Geld sparen.

Du erfährst hier welche Bartwuchsmittel du kaufen kannst und welche sich meiner Meinung nach nicht rentieren.

Mit den Produkten und meinen
Bartwuchs-Tipps kannst auch du dein Bartwachstum anregen.

Also let´s go.

 

Kurz über mich:

Ich bin Ben, auch ich hatte jahrelang Probleme mit meinem Bartwuchs.

Aber seit 2014 zähle ich mich auch zu den Vollbart-Trägern.

Auf meinem Blog will ich dir zeigen, wie du das auch schaffen kannst einen Bartwuchs anzuregen.
Erfahre hier mehr über mich. 

Kein Bartwuchs? Spärlicher Bartwuchs? Bartlücken?

Kenn ich nur zu gut …

Lichte Stellen machen dich fertig?

Du wirst beim Zigarettenkauf noch nach dem Ausweis gefragt (obwohl du seit fast 10 Jahren einen Führerschein hast?)

Deine Koteletten wollen einfach nicht wachsen?

Dein kümmerlicher Bart zieht dich runter?

Du findest ein schwacher Bart sieht unmännlich aus?

Bartwuchsmittel Testsieger

Ich habe die verschiedensten Bartwachstumsmittel getestet: Hier verrate dir welche wirklich den Bartwuchs anregen. Neben Bartwuchsmittel Empfehlungen gibt es hilfreiche Tipps und Tricks die dir zeigen wie du zusätzlich selbst den Bartwuchs fördern kannst.

5/5
Hier geht es direkt zu meinen Bartwuchsmittel-Tests:
Wie ich dir mit meinem Blog rund um Bartwuchsmittel & Bartwuchs anregen helfen kann

Ich bin gebürtiger Rheinländer und für den Job nach Wiesbaden gezogen.

Nein, ich bin weder Friseur, noch Barbier. Ich bin Grafikdesigner.

Aber das spielt auf diesem Blog keine große Rolle, denn hier ist mein Thema das Bartwachstum anregen.

Mein Bart, so wie ich ihn jetzt trage, liebe Freunde, war ein längerer Weg, das kann ich euch sagen (der deutlich kürzer ausgefallen wäre mit dem Wissen, das ich heute habe).

Aber wie sagt man so schön?
Besser spät, als nie!

Zugegeben, das, was ich die letzten Jahre als Bart bezeichnete, hätte diesen Namen eigentlich nicht tragen dürfen.

Meine paar „Barthaare“ machten mich oft genug wahnsinnig und ließen mich wie den letzten Depp aussehen …

Zum Glück habe ich es nach lagem Trial and Error geschafft meinen Bartwuchs anzuregen, so das ich endlich wohl fühle.

Ich weiß ganz genau, wie es sich anfühlt, wenn man sich mehr Bartwuchs wünscht und einfach unter dem schwachem Bartwuchs leidet.
Man fühlt sich nicht als richtiger, ganzer Mann!

Oh ja, wenn es einer weiß, dann ich. Überall kahle Stellen und einfach viel zu wenig Bartfläche im Gesicht!

Auf dass es dir besser ergeht!

Mit meinem Blog will ich dir zeigen, welche Möglichkeiten du hast um dein Bartwuchs zu fördern und endlich mehr Bartwuchs zu bekommen.

Damit
 sparst du dir 
etliche Fehlversuche, viel Geld und noch mehr Zeit.

Mit Hilfe meines Bartwachsmittel-Info Blogs kannst auch du den Bartwuchs anregen und endlich
morgens glücklich in den Spiegel schauen.
Das ist mein Ziel
– dir zu helfen einen stabilen Bart zu bekommen.

(Abgesehen davon hoffe ich, dazu beizutragen, dass nicht weiterhin dermaßen viel Geld mit so nutzlosem Zeug gemacht wird).

Erfahre welche Bartwuchsmittel es sich zu kaufen lohnt & welches Bartpflege-Set ich für die perfekte Bartpflege empfehle (wenn du bereits  einen halbwegs vorzeigbaren Bart hast). 

 

Mission: Bartwuchs fördern

Das hier kannst du dir definitiv sparen:

Wenn du auch dieses lästige Problem mit spärlichem Bartwuchs hast, wirst du garantiert auch Bartwuchs anregen gegoogelt haben und wirst auf jeeeede Menge „toller Tipps“ gestoßen sein. Richtig?

Ich auch. Oh ja, und wie viele Märchen hab ich gefunden?
Einen Haufen davon.

➥ 1) Das Märchen vom häufigen Rasieren

Vergiss es. Es bringt gar nichts. Oder wachsen deine Kopfhaare besser, wenn du ständig zum Frisör rennst?

Das habe ich alles ausprobiert. Klappt nicht. Nur, dass meine Gesichtshaut mega empfindlich geworden ist und knallrot wurde.

Hilft es beim Bartwachstum anregen? Fehlanzeige, null Effekt.

➥ 2) Männliche Hormone spritzen

Jaaa, das wird ganz oft empfohlen.

Ist aber ohne Mist nicht ungefährlich und solltest du auf keinen Fall ohne einen Arzt ausprobieren, Bartwuchs hin oder her.

Mein Arzt fragte mich jedenfalls ganz höflich, ob ich einen Knall hätte. Ok, wir kennen uns recht gut.

Dein Arzt wird es wahrscheinlich noch höflicher formulieren.

Mein Arzt (und auch später Google) klärten mich auf: Männliche Hormone (wie Testosteron) haben nicht gerade wenige Nebenwirkungen.

Zudem laut Statistik auch erst Männer ab 40 Jahren oder älter in der Regel darunter leiden.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst kannst du dir einen Heim-Test hier kaufen. 

Auch die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen und außerdem wachsen dir plötzlich Haare, wo du sie nicht haben willst. Bevorzugt auf dem Rücken.
Ganz ehrlich? Ohne mich!

➥ 3) Das natürliche Bartwuchsmittel „Tribulus Terrestris“ oder „Erd-Burzeldorn“

Klingt doch nett und vor allem so gesund. Auch das hab ich natürlich selbst getestet.

Tribulus Terrestris oder auch Gewöhnlicher Burzeldorn genannt soll den Hormonspiegel ANGEBLICH auf natürliche Weise anheben und somit dafür sorgen das der Bartwuchs gefördert wird.

In der Realität sah es anders aus, habe extra einen Testosteron Heimtest (siehe oben) gemacht. Aber nicht nur das, er ist GESUNKEN! Ich hab gedacht, ich flippe aus.

Mein Kontostand ist natürlich genau so gesunken, denn so günstig ist das natürliche Bartwuchsmittel Tribulus Terrestris nicht.

Fazit aus eigener Erfahrung:
Lohnt nicht – im Gegenteil!

Viel besser gefahren bin ich mit Joe’s Finest, darauf gehe ich hier noch genauer ein.

➥ 4) Barttransplantation - die Keule

Meine Bank hat leider abgelehnt. Okay, Scherz!

Aber mal ganz im Ernst…. 2.000 bis 5.000 €? Ich glaub es hackt.

Diese Stunde Beratung beim Facharzt hätte ich mir echt schenken können.

Es ist nicht mal garantiert, dass es funktioniert, weil das Kopfhaar zu dünn sein kann und deshalb für eine Barttransplantation nicht geeignet ist.

So weit, so schlecht.

Eigentlich hatte ich auf den ganzen Kram keine Lust mehr, aber dieses verdammte Männlichkeitssymbol sitzt nun mal mitten im Gesicht, wo „Mann“ es einfach nicht ignorieren kann.

Ich wollte ihn noch immer nicht aufgeben, meinen Traum vom männlichen Bart!

Irgendwie muss es doch möglich sein den Bartwuchs anzuregen verdammt!

Bartwuchsmittel im Vergleich! Der Test!

So, ich habe dann endlich ein paar Euros in die Hand genommen und 3 Bartwuchsmittel gekauft und getestet.

Zur Auswahl standen:
– Beard Active
– Regaine (Minoxidil)
– Joe´s Finest

Update:
Copenhagen Grooming
+ Ricinusin

Irgendwie musste es ja jetzt mal weitergehen und ich wollte endlich Ergebnisse sehen.
Nach dem die ganzen anderen Bartwuchs-Tipps schon nicht gezündet haben.

vergleichstabelle-bartwuchsmittel-produkte_spalte-1_regainevergleichstabelle-bartwuchsmittel-produkte_spalte-2_joes-finestvergleichstabelle-bartwuchsmittel-produkte_spalte-3_beard-active
Bartwuchsmittel & das war's?
Damit kannst du deinen Bartwuchs zusätzlich pushen!

Klar, ohne Bartwuchsmittel würde ich wahrscheinlich heute noch mit meinen paar Stoppeln rumlaufen, aber trotzdem:

Verlass dich nicht allein auf dein Bartwuchsmittel, auch wenn ich dir Joe´s Finest wärmstens empfehlen kann.

Unterstütze deinen Bartwuchs am besten zusätzlich, da gibt es einige Möglichkeiten.

Ich verrate dir welche, die ich selbst anwende und mit denen ich meinen Bartwuchs ankurbel:

➥ 1) Du kannst deinen Hormonspiegel steigern

Nein, nicht mit Hormon-Spritzen oder natürlichen Wundermitteln. Lass da auf jeden Fall die Finger davon!

Ich meine proteinreiches Essen, Körperfett-Abbau & Stress-Reduktion.

Du bekommst dünnes Kopfhaar, wenn du über einen längeren Zeitraum negativen Stress hast?

Der wirkt sich auch auf deinen Bartwuchs aus!

Ernähre dich ausgewogen mit viel Obst und Gemüse und bitte frisch und nicht aus der Dose, so dass du viele gute Vitamine und Mineralien aufnehmen kannst.

➥ 2) Iss zusätzlich Lebensmittel die deinen Hormonspiegel beeinflussen

Man sagt ihnen zumindest diese Wirkung nach, aber sie sind definitiv so gesund, dass du nichts falsch machen kannst.

Dazu gehören sind z.B. Hafer, Vanille, Zwiebeln, Knoblauch, Eiweiß, Senf & Sellerie.

(Gerade Vanille & Knoblauch sind sau-lecker und werden von mir oft eingesetzt. Natürlich getrennt! 🙂 ).

Eine ausführliche List zu Lebensmittel die den Bartwuchs optimieren findest du hier.

➥ 3) Verwende Kräuteröle

Diese sollen deine Durchblutung steigern und damit deinen Bartwuchs fördern. Besonders geeignet sind Bartöle die als Basis Rizinusöl verwenden.

➥ 4) Zu guter Letzt: L-Cystein & Silicium

Die sind gut für dein Haarvolumen und sollen Haarausfall vorbeugen, gilt auch für den Bart.

Ok, einzeln sind sie nicht so wirksam wie gebündelt in Joe´s Finest, aber unterstützend schadet es nicht.

Diese Tipps sind keine Allheilmittel und ohne Bartwuchsmittel sicher nicht so effektiv wie mit.

Aber außer Acht lassen würde ich sie nicht.

Den Durchbruch habe ich erst mit Joe´s Finest Bartkapseln gehabt.

Aber eins will ich dir sagen:
Dein allgemeines Körpergefühl wird sich auf jeden Fall verbessern.

Du fühlst dich einfach wohl, wenn du gesund isst und bewusst was für dich machst.

Tipps & Pflege für deinen voluminösen Bart

Dein Bartwachstum kannst du mit diesen Tipps nicht pushen. (Ausnahme Tipp 1, dieser wirkt sich auch positiv auf das Fördern deines Bartwuchses aus.

Aber wie bei deinem Kopfhaar wirkt ungepflegtes und ungestyltes Barthaar nicht so dolle.

Du steigerst dein Bartwachstum mit dem richtigen Mittel und pflegst deine endlich gewachsenen Barthaare, so dass dein Bart noch dichter und voluminöser wirkt.

Ein echter Hingucker in deinem Gesicht. Richtig wohlgefühlt hab ich mich erst, als alles gepflegt war.

►► TIPP 1:

Verwende zum Kämmen von deinem Bart eine hochwertige Bartbürste.

Ich empfehle eine Bürste die aus hochwertigen Naturhaarborsten besteht wie z.B. Wildschwein.

Dies bringt dir mehrere Vorteile auf einmal. Styling und Bartwuchs anregend zugleich.

Das Bürsten steigert zum einen die Durchblutung deiner Kopfhaut und verbessert die Versorgung der Haarfollikel und Haarwurzeln.

Somit kann es den Bartwuchs zusätzlich fördern zund deine Barthaare wirken viel glänzender & gesünder.

Alternativ ist auch ein Dermaroller für den Bart denkbar, allerdings für mich zu umständlich und ohne größeren Mehrwert im Vergleich zur Bartbürste.

►► TIPP 2:

Wasche dein Gesicht vor der Bartpflege. Du hältst so die Poren frei und dein Bart wird weicher & geschmeidiger.

Mein Tipp:
Seifenfreies Waschstück (ist ph-neutral und hautschonend.

►► TIPP 3:

Bartöl hält deine Barthaare geschmeidig und weich.

Deine Freundin wird es freuen, Frauen ärgern sich ja häufig über unsere Barthaar-Attacken.

Und wenn sie von einem Erfolg mit Joe´s Finest nicht überzeugt ist, beweis ihr, dass Barthaare auch verdammt weich & angenehm sein können.

Außerdem beugst du mit Bartöl dem Jucken und Kratzen vor, wenn dein Bart juckt.

Weiterer Vorteil je nach Öl ein angenehmer Duft unter der Nase. 🙂

Gerade Männer, die sich erst einen Bart wachsen lassen, weil es mit dem Bartwuchsmittel endlich klappt, haben am Anfang häufig mit juckenden Stellen unter dem Bart zu tun.

Das war bei mir richtig extrem.

►► TIPP 4:

Finger weg von deinem Bart!

Ja, ich kenne das. Ich habe auch gerne mit meinem Fingern in meinen Barthaaren gespielt.

Zu verlockend.

Leider finden deine Haarfollikel das gar nicht gut.

Es ist alles andere als förderlich für einen schönen Bartwuchs, außerdem kann es zu Entzündungen führen.

Gründe für Bartlücken & spärlichen Bartwuchs gibt es viele.

Ich wollte damals genauer wissen, warum ich überhaupt unter schwachen Bartwachstum leide. Deshalb machte ich mich auf die Suche nach den Gründen für meinen spärlichen Bartwuchs.

Das sind die häufigsten:

Hormonmangel 
Veranlagung
Narben
Spätzünder
Vitaminmangel
Nährstoffmangel
& der normale Alterungsprozess

Also den Hormonmangel
solltest du definitiv vom Arzt feststellen lassen. Alternativ ein Test für zu Hause um einen ersten Anhaltswert zu bekommen.

Ist es Veranlagung, hast du oft Pech gehabt. Aber langsam. Ob dies wirklich der Fall ist wir sich mit der Zeit zeigen.

Gegen die Gene kann man oft wenig machen aber du hast davor noch die Möglichkeit viele zu testen. Sei es entsprechende Bartwuchs-Tipps oder Bartwuchsmittel.
Also nicht gleich aufgeben.

Vielleicht bist du einfach ein Spätzünder, also bitte gedulde dich!

Dein Bart wird wachsen.

Hast du einen Vitamin- oder Nährstoffmangel, hast du gute Chancen diesen auszugleichen.

Gerade hier kann dir Joe’s Finest helfen endlich deinen Bartwuchs anzuregen.

Damit kannst du deinen Mangel am besten ausgleichen.

Wie sieht er überhaupt aus, der perfekte Bart, den ich auch haben wollte?

Wahrscheinlich so ähnlich, wie du dir deinen Bart auch vorstellst:

Klar abgegrenzte Konturen, dichte & gleichmäßige Haarwurzeln und vor allem einen nahtlosen Übergang zwischen meinem Bart und meinem Kopfhaar.

Vor 4 Jahren war ich meilenweit davon entfernt.

Aber es wurde durch das richtige Bartwuchsmittel zum Glück viel besser.

Heute bin ich echt zufrieden das ich damals so viel versucht habe.

Das Thema Bartwuchs hat mich damals echt viel Nerven gekostet.

Schnell hab ich gemerkt, ich bin gar nicht so allein mit diesem Problem.

Was bei Frauen die Bauch-Beine-Po-Diskussion ist, ist bei uns Männern der Bart – dies zeigen auch die Bartforen! 😆 

Bartproblem-Zonen:

ausgefranste Konturen zwischen Bartregion und Nicht-Bartregion (mein größtes Problem)

kleine und dünne Koteletten

ein offener O-Bart, so dass an den Mundwinkeln nichts wächst oder jedes Haar gesucht werden muss (auch damit hatte ich zu kämpfen)

Bartinseln (kleine Bartstellen, die isoliert und ohne Übergang zu den Koteletten und zum Mundbereich wachsen)

ein uneinheitlicher Bartwuchs

ein sehr dünner Oberlippenbart

Wollen wir wetten, dass du dich mindestens in einem Punkt wiedergefunden hast?

Es wird Zeit, dein Bart Problem anzugehen und wieder zufrieden durchs Leben zu laufen!

Zu Risiken und Nebenwirkungen frag mich (Ben)!

Nein, natürlich nicht. Ich habe alle Informationen sorgfältig recherchiert und wenn ich schreibe, dass ich etwas selbst ausprobiert hab, ist das wahr, aber keine Garantie, dass du den gleichen Erfolg hast.

Ich kann keine Gewähr für die Richtigkeit aller Informationen übernehmen.

Aber ich schreibe ehrlich und aus tiefer Überzeugung, welche Erfahrungen ich gemacht hab und hoffe, dir damit zu helfen.

Falls du Fragen hast, kontaktiere einen Arzt oder Apotheker.

Mein Blog zum Thema Bartwuchsmittel ersetzt weder einen Arztbesuch, noch stellt er einen medizinischen Rat dar.

Ich schreibe dir hier nur meine Erfahrungen nieder.

Deine müssen nicht die gleichen sein. Bei allen Produkten, die ich dir auf meinen Bartwuchsmittel Blog vorstelle, handelt es sich nicht um Medizinprodukte und für die Wirksamkeit kann ich nicht garantieren.

Auch wenn ich es gerne würde. Aber nach mehreren Jahren in denen ich diesen Blog betreibe, habe ich viel gutes Feedback erhalten.

Also scheinen meine Tipps und Produktempfehlungen (insbesondere Bartwuchsmittel) auch bei vielen anderen Männern gut zu funktionieren. Das freut mich sehr!

Ich drück dir die Daumen!

Ich hoffe, dir hat mein Artikel zum Thema Bartwuchs und Bartwuchsmittel geholfen und du wirst dich bald über einen dichten & schönen Bart freuen.

Ich wünsche dir, dass auch du mit Joe’s Finest deinen Traumbart bekommst. (Oder was auch immer du ausprobieren willst).

Extra Bart-Tipp:

Wenn du endlich deinen Wunsch-Bart erreicht hast, gönn dir 2 x pro Monat oder sogar öfter Besuch im Barber Shop.

Eine geniale kleine Auszeit vom Alltag und dein Bart wird tip-top gepflegt aussehen.

Auch eine Möglichkeit für den „Übergang zum vollen Bart“ um in wenigen Minuten sichtbare Bartlücken zu schließen kann das Färben vom Bart sein.

Welche Bart Farbe die beste ist und was du beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Mein absoluter Favorit für dichteres Bartwachstum:
5/5

Die besten Bartwachstums-Ergebnisse habe ich insgesamt mit diesem Produkt zum Einnehmen gemacht!

Wie ich von vielen Nutzer gehört habe funktioniert die Kombination Joe’s Finest und Minoxidil bei vielen sehr gut. 

Anschauen lohnt sich definitiv.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Bartzucht!

Bei Fragen schreib mir gerne ein Mail, freue mich von dir zu lesen. 🙂