Wie schnell wächst eigentlich der Bart?

 

Weißt du eigentlich wie schnell dein Bart wächst? Bei den Kopfhaaren sagt man, sie wachsen ca. 1 cm im Monat und wenn du regelmäßig zum Friseur gehst, wirst du schon mal festgestellt haben, dass diese Angabe ungefähr stimmt. Aber wie schnell wächst denn der Bart? Es muss ja ein bisschen mehr als 1 cm im Monat sein, denn sonst müsstest du ja ewig auf einen schönen Vollbart warten. Oder?

 

Es existieren zahlreiche Mythen rund um die Bartwuchs Geschwindigkeit, aber natürlich auch Wahrheiten. Wir haben mal für dich nachgeschaut und die Fakten zusammengestellt.

 

0,33 mm pro Tag Bartwuchs Geschwindigkeit

 

Oh, nur 033 mm pro Tag? Die Bartwuchs Geschwindigkeit ist aber nicht so rasant. Rechne dir mal aus, wie viele Zentimeter du im Monat erreichst. Du kommst immerhin doch auf 1 cm pro Monat. Also tatsächlich wächst dein Bart genauso schnell wie deine Kopfhaare. Allerdings musst du wissen, dass dies keine ultimative Angabe für jeden Mann ist. Die Bartwuchs Geschwindigkeit hängt von deinen Hormonen, deinen Nährstoffen und deinen Genen ab. Es kann also durchaus sein, dass dein Bart jeden Monat auf 1,5 cm kommt, der deines Freundes aber nur auf 0,8 cm. Diese Angabe ist nur ein Mittelwert. Aber stimmt es denn, dass du deinen Bartwuchs beschleunigen kannst? Schauen wir uns zuerst mal die Mythen rund um die Bartwuchs Geschwindigkeit an.

 

Mythen rund um die Bartwuchs Geschwindigkeit

 

Mythos Nr. 1: Rasiere dich und dein Bart wächst schneller. Leider Blödsinn, denn rasieren beschleunigt den Bartwuchs nicht. Wusstest du, dass die erste Studie bereits 1928 diesen Mythos wiederlegte? Und er halt sich bis heute. Unglaublich.

 

Mythos Nr. 2: Dein Bart wird dichter, wenn du dich regelmäßig rasierst. Leider auch Blödsinn. Dein Bart wird nicht dichter, aber du kannst ihn mit regelmäßiger Rasur gepflegter aussehen lassen. Und ein gepflegter Bart wirkt automatisch dichter. Aber damit schummelst nur ein bisschen.

 

Mythos Nr. 3: Dein Bartwuchs entwickelt sich nur zwischen dem 14. und 18. Lebensjahr. Wenn du danach noch keinen anständigen Bartwuchs hast, hast du eben Pech gehabt. Völliger Blödsinn, denn tatsächlich kann sich der Bartwuchs noch bis zum etwa 25. Lebensjahr entwickeln. Hast du mit 18 noch keinen dichten Bart, hab einfach noch ein bisschen Geduld. Tatsache ist aber wirklich, hat sich danach noch nicht viel getan, wirst du auch nicht der Kandidat für einen dichten Vollbart sein.

 

Mythos Nr. 4: Knoblauch, Kieselerde, Senf und andere Hausmittel verbessern deine Bartwuchs Geschwindigkeit. Du weißt ja, der Glaube versetzt Berge. Klinisch bewiesen ist das leider nicht. Probiere es aus, schaden kann es nicht. Vielleicht stört der Knoblauch ein bisschen eine Frau kennenzulernen, die dich auch ohne oder mit wenig Bartwuchs liebt. :- )

 

Tatsachen rund um die Bartwuchs Geschwindigkeit

 

Du weißt jetzt also, dass zahlreiche Mythen rund um die Bartwuchs Geschwindigkeit existieren. Es gibt allerdings auch Tatsachen rund um die Bartwuchs Geschwindigkeit. So zum Beispiel, dass Bartwuchsmittel helfen können deinen Bartwuchs anzuregen. Du kannst dich für die „Chemiekeule“ entscheiden und auf den Wirkstoff Minoxidil setzen. Es geht aber auch etwas sanfter und ich habe festgestellt, auch die sanfte Methode hilft.

 

Du willst deine Bartwuchs Geschwindigkeit anregen? Dann probier doch mal das Bartwuchsmittel Joe´s Finest. Joe´s Finest wirkt ganz natürlich und verzichtet auf Chemie. Für mich ein ganz wesentliches Kriterium, denn ich wünschte mir zwar einen dichten Bartwuchs, aber nicht um jeden Preis. Und mein Leben lang einen Wirkstoff auftragen zu müssen, der eigentlich aus der Medizin kommt, das war nicht so mein Ding. Also habe ich gegoogelt und bin auf Joe´s Finest gestoßen. Wenn du Interesse hast, lies hier weiter. Ich habe verschiedene Bartwuchsmittel ausprobiert, um meine Bartwuchs Geschwindigkeit anzuregen.