Meine Reise zum vollen Bart war steinig. Sie war lang. Und sie war teuer.

Was hab ich nicht alles ausprobiert, um die lichten Stellen im Bart endlich wegzubekommen! Zugegeben, mit den richtigen Nahrungsmitteln, Bewegung & weniger Stress kann der komplette Körper besser funktionieren – da kann auch das Bartwachstum dazuzählen, das angeregt wird. Aber alles zu 100% jederzeit richtig machen, das kriegen viele nicht hin.

 

Transplantation als letztes Mittel?!

Eine Transplantation kam für mich NICHT in Frage, weil es mir

    1. zu teuer ist
    2. einige Wochen bis Monate komisch aussehen kann
    Und man muss eigene Haare an anderen Stellen opfern, z.B. am Hals. Auch nicht so cool.

 

Es geht wohl auch die Transplantation vom Bein oder Rücken, aber das finde ich seltsam, da sind die Haare doch ganz anders beschaffen?! Und die Haare fallen nach 4 Wochen wieder aus und es kann bis zu einem Jahr (!) dauern, bis sie wieder nachgewachsen sind. Und ich wollte so schnell wie möglich besser aussehen.

 

Also blieb ich bei den Konsumprodukten ohne OP-Messer. Regaine, Beard Active – alles Mögliche war dabei. Und meine Erfahrungen waren mittelmäßig bis schlecht. Teilweise hat sich gar nichts getan, teilweise wuchs etwas nach, was aber wieder ausfiel und auch volumenmäßig nicht der Knaller war. Die Tabletten waren okay was die Einnahme angeht, aber durch den Schaum hat meine Haut extrem gespannt und ich hatte Juckreiz und rote Stellen.


Und dann kam der gute Joe:

Meine Erfahrung mit dem Bartwuchsmittel Joe’s Finest.

Durch meine Recherche im Internet bin ich irgendwann auf der Webseite von Joes-Finest gelandet. Warum dieses Produkt mein neues Lieblingsprodukt ist, wenn es um mehr Bartwuchs geht, erzähle ich euch jetzt:

Vorweg: Das Gute ist – das Produkt eignet sich zur Einnahme alleine, aber auch sehr gut als Ergänzung. Wenn du z.B. bereits Minoxidil verwendest und es verträgst, (was bei mir leider nicht der Fall war), aber der richtige Bartwuchs-Durchbruch noch auf sich warten lässt.

So deckst du quasi Wachstum von „innen“ und von außen ab. 🙂

Aber auf geht’s zum Joe´s Finest Test:
Auf der kompletten Shop-Seite ist das Thema Meer und Kapitän (mit Bart) als Schwerpunkt gesetzt. Schöne Bilder sind zu sehen und man merkt die Liebe zum Detail z.B. durch kleine Krake,n die immer wieder auftauchen etc. Vor allem ist es mal was anderes als diese ganzen Hipster-Seiten, die langsam keiner mehr sehen will.

Zahlungsabwicklung

Man hat die Auswahl zwischen diesen Zahlungsmethoden:
Paypal, Sofort-Überweisung, Rechnung (Klarna) und die gute alte Banküberweisung. Ich habe per Paypal bezahlt, ist für mich das einfachste und sicherste. Was vielleicht noch ganz cool gewesen wäre ist Amazon Payment, sehe ich in letzter Zeit immer häufiger und hab es auch schon genutzt.

Versand

Ich hatte keine Versandgebühren bezahlt, weil ich direkt 3 Dosen bestellt hatte. Ab zwei Packungen ist der Versand wohl kostenlos. Von der Laufzeit her, ich habe Montag (war allerdings schon so 17 Uhr durch) und Mittwochs kam es an. Absolut in Ordnung.

Kunden-Support

Erreichbar ist der Support leider nur über E-Mail und ein Kontaktformular. Hier wäre noch ein Telefonkontakt ganz gut, wenn man seine Antwort direkt haben möchte. Der Fairness halber muss man aber sagen (so war es zumindest bei mir), dass Mails schnell beantwortet werden. Ich hatte vor meiner Bestellung ein paar Fragen zur Verträglichkeit. Eine Antwort kam am Abend. Sehr freundlich und auch ausführlich.

Serosität

Was für die Seite spricht ist zum einen eine deutsche Firma, die das Produkt vertreibt und nicht irgendeine unseriöse Briefkastenadresse im Ausland, wie immer öfter zu sehen (gerade im Bereich Nahrungsergänzungsmittel). Dann natürlich die gängigsten Zahlungsmethoden. Allein wenn Paypal angeboten wird, ist man ja immer auf der sicheren Seite wegen dem Käuferschutz.

Und der größte Faktor für die Vertrauenswürdigkeit für mich ist, dass Joe’s Finest eine Geld zurück Garantie anbietet. Sowas findet man selten. Ich denke gerade solche Dinge sprechen für das Joes Finest Bartwuchsmittel und zeigen auch, dass die Hersteller von ihrem Produkt überzeugt sind. Ich denke nicht, dass man solch eine Form der Garantie anbietet, wenn man ein Produkt hat was nichts taugt und am Ende muss man allen Kunden das Geld zurück erstatten. Finde ich super.
Das Produkt selbst wird laut dem Hersteller in einem GMP qualifizierten Betrieb hergestellt. Das bedeutet, dass hier recht hohe Auflagen in Puncto Produktqualität /- kontrollen und in der Produktion eingehalten werden. Auch ein Pluspunkt.

Preis

Jaja der der schnöde Mammon. Hier kann man sich natürlich auch streiten. Es gibt immer Menschen, denen etwas zu teuer ist…

Ich kann dazu nur sagen, dass jeder für sich wissen muss, wie viel bestimmte Dinge einem wert sind.
Mir war es das wert, mir quasi für das Geld einen dichteren, volleren Bart „zu kaufen“. Es ist nicht gerade ein Schnäppchen so ehrlich muss man sein, aber für mich war das Produkt sein Geld wert, weil ich endlich mehr Bart bekommen habe. Die kahlen Stellen sind viel weniger geworden und die Haare wurden dicker. Zweck absolut erfüllt!

So sieht die Preisgestaltung aus. Beim 3er Paket bekommt man noch ein Geschenk (ich verrate aber nicht was es bei mir war). Soll ja eine Überraschung bleiben:

Produktform & Einnahme

Das Joe´s Finest Bartwuchsittel kommt in einer Dose mit je 126 Kapseln daher, verpackt in einem Umkarton. Der Hersteller empfiehlt, dass man täglich 3 dieser Kapseln einnimmt. Ich habe sie immer morgens mit meinem Smoothie genommen. Sind nicht super klein die Kapseln, aber ich habe auch keine Probleme beim Schlucken von Kapseln.

Was mir allerdings aufgefallen ist, ist der komische Geruch der Kapseln. Es ist schwer zu beschreiben, aber es riecht so ein bisschen nach Pferdekoppel. 🙂
Ist nicht sonderlich toll, aber das liegt wohl an den natürlichen Inhaltsstoffen. Zum Glück schmeckt man es ja nicht, denn man schluckt die Kapseln ja und isst sie nicht. Und ich würde weitaus mehr für einen vollen Bart tun, das kannst du mir glauben!

Inhaltsstoffe

Ich bin kein Biochemiker als dass ich dir jetzt hier die Wirkungsweisen der einzelnen Inhaltsstoffe darlegen und erklären könnte. Aber es sind definitiv Stoffe, auf die man immer wieder stößt, wenn es um Haar- bzw. Bartwachstum geht.

Ich bin ehrlich zu dir, ich will nicht sagen, dass es mir egal ist was darin enthalten ist, aber letztlich interessiert mich vielmehr das Ergebnis. Solange alles gut verträglich und nicht schädlich ist – geht es für mich vollkommen klar. Wenn du mehr erfahren willst schau auf deren Seite hier.

Wirkung /Resultate

Eins vorweg: Das Mittel ist kein Instant-Bartwuchsmittel. So etwas gibt es meines Wissens noch nicht. Wenn doch schreibt mir bitte unbedingt! 😉

Man sollte beim Thema Bartzucht nicht mit falschen Erwartungen an die Sache ran gehen. Ich bekomme immer wieder mal Mails von Jungs die schreiben Ben ich nehme jetzt schon 2, 3 Wochen Minoxidil und es tut sich einfach nichts. Ihr braucht da echt Geduld. Überlegt mal wie lange es gedauert hat, bis ihr überhaupt den ersten Bart hattet. Ich habe meine ersten Erfolge nach ca. 9-10 Wochen gesehen.

Aber bitte vergisst nicht jeder Körper und auch jeder Bart bzw. die Haarfollikel sind unterschiedlich und reagieren anders. Deswegen sind Pauschalaussagen einfach schwer, wann sich das erste Mal etwas tut und ob überhaupt.

Ich bekam auch schon verzweifelte Mails von Männern, die seit Jahren das Thema im Fokus haben, sich aber einfach nichts tut. Ich denke es gibt wirklich Leute, da ist genetisch nicht mehr Bart vorgesehen und man kommt nur mit einer Transplantation an sein Ziel. Aber für den Großteil von uns Männern zählt: Bleibe beharrlich und hab Geduld. Wenn X nicht klappt und du es seit Monaten versuchst, nimm Y dazu und so weiter. Aber ich schweife ab.

Ich hatte das Glück, dass es bei mir gut gewirkt hat und ich wohl entsprechende Anlagen für Haarfollikel im Gesicht habe, diese aber einfach nicht aktiv sind. So erklärte mir das Joe´s Finest Team die Wirkweise per Mail. Laut Hersteller haben 85% der Kunden Erfolg mit dem Bartwuchsmittel.

Bei mir war es so, dass erst sehr dünne Barthaare entstanden sind, die wirklich kaum zu sehen waren und dann mit der Zeit aber immer „stabiler“, also dicker, wurden. Es war wirklich ein harter Weg mit viel Trial and Error und ich kann dir nur ans Herz legen dem Joe´s Finest Bartwuchsmittel Kapseln auch eine Chance zu geben.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen hatte ich keine. Mir sind auch keine von anderen Kunden bekannt, lediglich ein „weiterer Bartzüchter“ mit dem ich in Kontakt stehe, berichtete mir, dass er auf nüchternen Magen ein komisches Gefühl hatte. Das verschwand aber nachdem er angefangen hat vor der Einnahme etwas zu essen. Also da vielleicht aufpassen, wenn ihr sehr magenempfindlich seid.

Fazit

Kurz und Knapp:
Mein Fazit zum Joe´s Finest Bartwuchsmittel Test? Es ist kein Wundermittel, denn das gibt es leider nicht. Aber es hat bei mir gewirkt. Braucht aber etwas Zeit. Kann es absolut empfehlen. Einfach testen, du hast ja nichts zu verlieren, denn es gibt ja eine Geld zurück Garantie.

 

★ MEIN TIPP ★

➥ Auf jeden Fall probieren! Klar, bei mir hat es ja auch funktioniert. Ich denke, jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen, indem er unterschiedliche Anbieter testet. Ich kann aus meiner persönlichen Sicht nur sagen, dass ich bisher keinen anderen Anbieter empfohlen habe. Mache ich generell nur, wenn mir etwas sehr gut gefällt. Da können mich auch 5% mehr Provision von jemand anderem nicht umstimmen. Hier findest du übrigens meinen Testvergleich.

 

 

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Bartzucht!

 

bartwuchsmittel Kopf

✪ Bart Mission: „Lass wachsen“ ✪

 

✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌