Bartwuchs in der Pubertät

Während der Entwicklung vom Jungen zum jungen Mann tut sich so einiges im Körper. Mal ehrlich, wer kennt das nicht?! In dieser Zeit startet auch der Bartwuchs, bei einigen mehr, bei anderen weniger. Ich hab mich früher öfters gefragt, warum der Bartwuchs so unterschiedlich ist je nach Typ? Wie entsteht der Bartwuchs und warum wächst überhaupt ein Bart? Letzteres ist tatsächlich eine interessante Frage, denn viele Männer, und auch Frauen, wissen heute gar nicht mehr, welchen Sinn Barthaare eins hatten. Ursprünglich bildete der Körper Barthaare, um die empfindliche Gesichtshaut vor Kälte, Wind & Wetter zu schützen. Da dieser Schutz aber im Laufe der Jahrtausende immer weniger gebraucht wurde, entwickelte sich auch der Bartwuchs zurück, so dass immer weniger Männer einen „Wikinger-Bart“ ihr eigen nennen können.

 

Jede Menge los während der Pubertät

Es ist eine ganze Menge los während der Pubertät. Neben dem Umbau im Gehirn der jungen Leute hat auch der Körper eine anstrengende Phase vor sich. Auch wenn es nicht so scheint, aber die Pubertät ist von der Natur gut geplant und sorgfältig durchdacht. Und wer ist verantwortlich für die Entwicklung? In erster Linie übernehmen die Hormone diese Aufgabe. Den Start leitet die Hirnanhangdrüse ein, die veranlasst, dass Testosteron produziert wird. Das Sexualhormon sorgt dafür, dass die Hoden und der Penis wachsen, die Drüsen in der Haut vermehrt arbeiten und die Stimme plötzlich tiefer wird. Ähnlich wie beim Bartwuchs passiert der Stimmbruch nicht von heute auf morgen, sondern die Stimme wird nach und nach brechen, was sich im Quietschen & tiefer Männerstimme zeigt. Jetzt werden auch die Barthaare in Angriff genommen.

 

Der erste Bartwuchs

Bartwuchsmittel kaufen Pubertät

Der erste Bartwuchs wird normalerweise durch einen weichen Flaum sichtbar, der sich meistens auf der Oberlippe bemerkbar macht. Das typische Alter für den ersten Bartwuchs liegt in etwa zwischen 11 & 16 Jahren.

Die Pubertät startet bei jedem Mann zu einem anderen Zeitpunkt und auch der Bartwuchs entwickelt sich unterschiedlich schnell. Bei manchen Jungen werden die ersten Stoppeln ein halbes Jahr nach dem ersten Flaum sichtbar. Bei anderen Jungen dauert es ein ganzes Jahr bis aus dem Flaum so langsam ein fester Bart wird. Das alles ist ganz normal und überhaupt kein Anlass zur Sorge. Auch wenn unter den jungen Männern das Thema Bartwuchs einen enormen Stellenwert hat, denn je fester die Barthaare, umso männlicher erscheint man natürlich.> Mir ging es damals (und das ist heute noch so) nicht anders.

 

Kann man den Bartwuchs in der Pubertät fördern?

Der erste Bartwuchs und auch die Farbe der Barthaare sind abhängig von den Genen. Da der Bartwuchs immer auch ein Zeichen für Männlichkeit ist, fragen sich manche jungen Männer, ob sie ihren Bartwuchs in der Pubertät beschleunigen können. Leider nein. In der Phase des Erwachsenwerdens sollte man dem Körper alle Zeit lassen, die er braucht, um sich in Ruhe entwickeln zu können. Entgegen der warum auch immer weit verbreiteten Legende, dass häufiges Rasieren das Wachstum des Bartes fördern würde, tut es das nicht. Auf Bartwuchsmittel sollten Männer in der Pubertät verzichten und sich erst einmal ein bisschen gedulden. Der Bartwuchs entwickelt sich mit den Jahren und oft wird aus dem ersten weichen Flaum ein toller Vollbart.

 

Raus aus der Pubertät & noch immer Probleme mit deinem Bartwuchs?

►Hatte ich auch jahrelang! Überall Lücken und der Wunsch nach einem richtig dichten Bart wurde immer größer. Hier siehst du, was ich ausprobiert habe und warum Joe’s Finest mein persönlicher Favorit ist.

 

Nassrasur oder elektrisch Rasieren?

Ob man den noch weichen Flaum rasieren will, damit der Bartwuchs am Anfang nicht so unregelmäßig aussieht, ist ganz sicher eine persönliche Entscheidung. Einige Männer tragen die ersten Barthaare ganz stolz, andere wollen sie so schnell wie möglich wieder loswerden, bis es zu regelmäßigem & dichtem Bartwuchs kommt.

Genauso individuell ist die Entscheidung für die Art der Rasur. Die einen bevorzugen die Nassrasur, andere greifen sofort zum elektrischen Rasierer. Man muss einfach ausprobieren, mit welcher Methode man zurechtkommt und wie die noch junge Haut reagiert. Nach der Rasur empfehle ich ein After-Shave, das die Haut beruhigt und pflegt. Außerdem riecht After-Shave gut, was auch bei den Mädels gut ankommt. 🙂



 

✪ It´s just a man´s world. Fantastic. ✪

 

Ben